Diagnostik 2017-05-21T11:06:31+00:00

CardioScreen 2000

Das optimale System zur kardiovaskulären Diagnostik und zum Screening.

 

Dieses Gerät basiert auf der Methode der Impedanz-Kardiographie (IKG). Durch unsere einzigartige ACM-Technologie in Kombination mit der neuen 4 TECT Sensor-Applikation konnte die Genauigkeit der Methode wesentlich erhöht und die Anwendung noch einfacher gemacht werden – eine neue Generation der Impedanz-Kardiographie.

IKG Impedanz-Kardiographie
EKG Elektro-Kardiographie (nicht diagnostisch)
NIBD Blutdruck (oszillometrisch) – optional
SpO2 Sauerstoffsättigung – optional
PW Pulswelle (Luft-Plethysmographie) – optional
    • Kontinuierliches (Schlag-zu-Schlag) Monitoring und Aufzeichnung von mehr als 30 Parametern
    • Automatische Kontrolle der Signalqualität und adaptive Artefakt-Unterdrückung
    • Darstellung von auswählbaren Kurven und Parametern
    • Verschiedene Screens zur optimalen Darstellung der Ergebnisse für unterschiedliche klinische Situationen
    • (Monitoring, Diagnostik, Trends, Therapie, Fluid Challenge, PLR-Test)
    • Aufzeichnung der Rohdaten aller abgeleiteten Signale
    • Spezielle Software zur Einstellung von Schrittmachern und zum Flüssigkeitsmanagement verfügbar
    • Integrierte Datenbank zur Off-line Datenauswertung und zum Datenexport, z. B. in Excel
    • Interface zu anderen Patientenmonitoren, wie z. B. Philips/HP (VueLink / IntelliVue / IntelliBridge)
    • USB-Ports zum Datenexport, für Software-Updates und zum Anschluss externer Printer
    • Optionale Module: NiBD • SpO2 • PWG (aortale Pulswellengeschwindigkeit) • ABI
    • Externe Computer: Panel PC mit Touchscreen oder Standard-PC oder Notebook
    • Kombination mit VasoScreen-Geräten möglich

Das Gerät kann nur zusammen mit einem externen Computer betrieben werden, auf dem die Windows-Software Cardio-Vascular-Lab installiert ist. Das Bedienerinterface und die Möglichkeiten des Systems sind mit denen des Niccomo identisch. 

Die wesentlichen Produktmerkmale sind:

  • Patientenmonitoring
  • Medikamenten-Titration bzw. Therapieoptimierung
  • Flüssigkeitsmanagement
  • Differentialdiagnose
  • CRT-Optimierung / Einstellung von Herzschrittmachern
  • Optimierung der Blutdrucktherapie
  • Kardio-vaskuläre Diagnostik bzw. Screening
Anfrage

Venenscreen

Dieses Gerät ist für die venöse und arterielle Gefäßdiagnostik bestimmt und basiert auf der Methode der Photo-Plethysmograpie (PPG). Bei der Untersuchung von Venen wird die Methode gewöhnlich als Licht-Reflexions-Rheographie (LRR) / D-PPG bezeichnet.

  • Gleichzeitige Messung an beiden Beinen für eine schnelle Diagnostik und zum Seitenvergleich
  • Selbstkalibrierend zur Anpassung der Sensoren an die Hauteigenschaften und um Messungen durch Kompressionsstrümpfe hindurch zu ermöglichen
  • Automatischer computergesteuerter Messablauf mit akustischer und visueller Unterstützung des Muskelpumpentests
  • Computergestütze Auswertung und Klassifizierung der Untersuchungsergebnisse
  • Patientendatenbank
  • Schnittstelle zum Datenaustausch (GDT, PDF) 
  • Externer Computer: Panel PC mit Touchscreen oder Standard-PC oder Notebook

Das Gerät kann auch mit PPG-Sensoren zur Messung der arteriellen Pulswelle in Fingern und Zehen zur Diagnose von peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen ausgestattet werden.

 

Soll LRR und/oder PPG mit anderen Untersuchungsmethoden, wie z. B. der Impedanz-Plethysmographie (IPG), der Venen-Verschluss-Plethysmographie (VVP) und/oder der Arterien-Verschluss-Plethysmography (AVP)  kombiniert werden, dann ist das Gerät VasoScreen 5000/4000 die geeignete Lösung.

Das VenoScreen kann nur zusammen mit einem externen Computer verwendet werden, auf dem unsere Windows-Software Cardio-Vascular-Lab installiert ist. Dazu wird das Gerät an eine USB-Schnittstelle angeschlossen, über die auch die Stromversorgung erfolgt.

  • PPG · Photo-Plethysmographie
    Pulswellenanalyse in Fingern und Zehen zur Diagnose von peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen, insbesondere hinsichtlich Differenzierung zwischen funktionellen (Raynaud) oder organischen Ursachen
    LRR · Licht-Reflexions-Rheographie
    Messung der Wiederauffüllzeit nach einem Muskelpumpentest und des venösen Auspumpvolumens zur Diagnose der Funktion der Venenklappen und der Effizienz der venösen Muskelpumpe
Anfrage

Task Force Monitor

Der Task Force® Monitor ist ein all-in-one Gerät für die kontinuierliche nichtinvasive Erfassung der Hämodynamik und der autonomen Regulation.

Es ist das modernste Diagnosegerät zur Synkopenabklärung und hat sich vor allem im Forschungsbereich als beliebtes und zuverlässiges Expertensystem etabliert.

Funktionen

Der Task Force® Monitor zeigt alle relevanten hämodynamischen Parameter in Echtzeit und komplett synchronisiert an.

Komplette Hämodynamik durch:

  • hochauflösendes 6-Kanal-EKG
  • kontinuierliche, nichtinvasive Blutdruckmessung (CNAP®)
  • kontinuierliches, nichtinvasives Herzzeitvolumen (HZV) mit CNAP® HD
  • poeriphärer Gefäßwiderstand

Autoregulation des Blutdrucks:

  • Beurteilung der autonomen Funktion durch Herzratenvariabilität (HRV), Blutdruckvariabilität (BPV) und Barorezeptorsensitivität (BRS).

Kundenspezifische Software zur Synkopendiagnostik mit Druckreportfunktion:

  • Diagnosewerkzeuge wie Calipper, um Wertänderungen von Herzrate und Blutdruck zu messen
  • erweiterte Druckreporte inklusive EKG-Ausdruck
  • Datenexport in: ASCII Text, MS-Excel®, Matlab®

Zusätzlich:

  • Optionale analoge Schnittstelle für externe Sensoren

Parameter:

    • KOMPLETTE HÄMODYNAMIK

      • Herzrate – synchronisiertes, hochauflösendes 6-Kanal EKG
      • Kontinuierlicher Blutdruck (CNAP®) – mittels Fingersensor
      • Herzzeitvolumen (HZV) – Bioimpedanzmessung (IKG)
      • Peripherer Gefäßwiderstand

      TFM Parameter

      hackl frei 200AUTOREGULATION DES BLUTDRUCKS

      • BRS – Barorezeptorsensitivität
      • HRV – Herzratenvariabilität

      hackl frei 200MODERNSTES GERÄT ZUR…

      • Synkopenabklärung (Kipptisch), autonome Funktionstest
      • Optimierung von BiV Herzschrittmachern
      • Physiologie und klinische Forschung
Anfrage

SmartScript PC-EKG-System

SmartScript ist ein zukunftsorientiertes PC-EKG-System, in das langjährige Erfahrung im Bereich der kardiologischen Messtechnik und die Wünsche von Ärzten eingeflossen sind.

Unser PC-EKG-System SmartScript besteht aus vier Programmen:

  • das Aufnahmeprogramm

  • das Auswerteprogramm 

  • das Konfigurationsprogramm 

  • das Installationsprogramm 

Mit diesem System können drei Untersuchungsarten durchgeführt werden:

  • Ruhe, Rhythmus-EKG, Ergometrie

Zusätzlich können Sie ein Ruhe-EKG ohne Eingabe von Patientendaten als Notfall-EKG aufzeichnen.

Für jede Untersuchung werden 12 Kanäle komplett aufgezeichnet und in einer SQL-fähigen Client – Server – Datenbank gespeichert. Ebenso werden Trendkurven von Herzfrequenz, Last und Blutdruck sowie die Mittelwertkomplexe in der Datenbank abgelegt. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, alle Daten anzeigen und ausdrucken zu lassen.

Ergometer verschiedener Hersteller können bei der Ergometrie angesteuert werden. Selbstverständlich ist unser System netzwerkfähig und kann an Ihr Praxis-EDV-System über eine standardisierte GDT-/BDT-Schnittstelle angebunden werden.

Anfrage